Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir einen neuen Termin für das verschobene Turnier gefunden haben! Meldet euch jetzt an und sichert euch euren Platz, um bei diesem spannenden Event dabei zu sein.

Highland Games in Bad Orb!

Spiel mit beim Bad Orber Whisky-Golf.Cup am Sonntag, 23. Juni 2024!

Wir spielen im Team ein Texas Scramble im 2er Team über 9-Loch (Bahnen 1-9) Start ab 12 Uhr über Tee 1.
Die unterhaltsame Runde hat ihre eigenen feinen „Whisky-Spielregeln“, wie zum Beispiel das einmalige Erniedrigen des Scores um einen Schlag bei Genuss eines edlen Whiskys auf deiner Wunschbahn. Gestandene Nichttrinker dürfen alternativ zwischen 5 Liegestützen und 10 zügigen Kniebeugen wählen um Ihren Score zu optimieren.

Unsere Sonderpreise sind diesmal echte Highland-Specials : authentischstes Outfit, Nearest to the Kilt, Next to the Cask.

Dich erwarten tolle Preise von den Whiskymarken Milk& Honey, Rothaus, Seven Seals, St. Kilian sowie LeisureBREAKS Bücher und Gutscheine für Wellnesswochenenden, die Interwhisky und Weber-Grillseminare in Gründau Lieblos. Wir danken unseren Sponsoren!

Startgeld
Mitglieder: 59,00 €, Gäste: 79,00 € (inkl. Greenfee)

enthalten sind: Whisky-Verkostung, Abendessen (ohne Getränke),
Begrüßungsimbiss, musikalische Abendunterhaltung.

Wir freuen uns auf Euch

Euer Golf-Club Bad Orb Jossgrund e.V.

Der Golf-Club Bad Orb Jossgrund beteiligt sich aktiv an der Deutschen Bienenwoche, die vom 20. bis zum 26. Mai 2024 stattfindet. Diese vom Hessischen Golfverband (HGV) unterstützte Initiative lenkt den Fokus auf die bedeutsame Rolle von Biodiversität und Bienen. Im Zeitraum von einer Woche wird der Blick unter dem Motto #justbeethere gezielt auf die Erhaltung und Entwicklung von Lebensräumen für Bienen und Wildbienen gerichtet.

Frank Klawe, Präsident des Golf-Clubs Bad Orb Jossgrund e.V., erklärt dazu: „Unser Golfplatz ist mit rund 55 Hektar ein riesiges Gelände, von dem nur ein Teilbereich als Spielstätte dient. Natur- und Artenschutz liegt uns am Herzen. Insbesondere die Vielfalt an Pflanzenarten auf Golfplätzen bietet den Wildbienen ideale Bedingungen. Unser Ziel ist es Sport, Spiel und Natur zu verbinden.“

Anders als Honigbienen leben Wildbienen übrigens meist allein und benötigen eine breite Palette an Pflanzenarten zur Nahrungsaufnahme und zum Nestbau. Vor allem so naturverbundene Anlagen wie die des Bad Orb Jossgrunder Golf-Clubs können durch das Anlegen blütenreicher Wiesen und die Bereitstellung von Nistmöglichkeiten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der lokalen Biodiversität leisten.

Bereits letztes Jahr wurde der Golf-Club Bad Orb Jossgrund vom Hessischen Golfverband mit dem Zertifikat „Lebensraum Golfplatz“ ausgezeichnet.

Die Teilnahme an der Deutschen Bienenwoche, in der bei drei Turnieren – Damengolf, Herrengolf und 4er Meisterschaft 2024 – zusätzliches Geld für ein neues Insektenhotel und eine bereits geplante Wildblumenwiese gesammelt wird, unterstreicht daher nochmals das Engagement der Bad Orber Golfgemeinschaft für den Schutz von Bienen und die Förderung der Biodiversität.

Melde Dich an und unterstütze so bei Deinem Lieblingssport die Deutsche Bienenwoche in unserem Golf-Club!

In diesem Jahr freuen wir uns, den 1. VR Benefiz Golf Cup der VR Bank Bad Orb-Gelnhausen eG auszurichten!

Golf-Club Bad Orb Jossgrund e.V.: Neuer Vorstand gewählt!

Am Freitag, den 19. April 2024 fand in der Wächtersbacher Heinrich-Heldmann-Halle die Jahreshauptversammlung des Golf-Club Bad Orb Jossgrund e.V. statt.

Turnusmäßig wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige Schatzmeister Christoph Brockmeier trat bereits Anfang des Jahres aus gesundheitlichen Gründen zurück. Der bisherige Präsident Mathias Fingerhut ließ sich nach 3 Jahren intensiver ehrenamtlicher Vereinsarbeit nicht mehr aufstellen. Mathias Fingerhut sagt dazu:

“Engagement in den Club zu investieren, lohnt sich.”

Dem Verein möchte er weiterhin eng verbunden bleiben und wird daher regelmäßig auf dem Golfplatz oder der Club-Gastronomie anzutreffen sein und übernimmt eine neue Aufgabe im Verwaltungsrat des Clubs. Seine bisherige Position nimmt nun Frank Klawe ein, der als neuer Präsident gewählt wurde. Sein Team komplettieren Jens Hetterich als Vize-Präsident, Dr. Andrea Iffland als neue Schatzmeisterin und Rolf Dietz als Schriftführer. Anfang des Jahres kamen im erweiterten Vorstand Frank Jeckel als neuer kommissarischer Jugendwart hinzu und Michael Hermann seit letztem Jahr als Spielführer. Der gesamte Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung mit viel Dank und Freude für die kommenden 3 Jahre bestätigt. Dem scheidenden Vorstand gilt der Dank des Vereins für die gute Arbeit in einer, vor allem durch die Corona Pandemie, nicht einfachen Zeit.

 

Der neue Vorstand:

Präsidium

Erster Vorsitzender: Frank Klawe

Zweiter Vorsitzender: Jens Hetterich

Schatzmeisterin: Dr. Andrea Iffland

 

Erweiterter Vorstand

Kommunikation (Schriftführung): Rolf Dietz

Sport und Spielbetrieb (Spielführer): Michael Hermann

Jugend und Nachwuchsförderung (Jugendwart): Frank Jeckel

 

Ausschuss

Marketing und Medien: Dietrich Dehmer

 

 

(Bild v. l. n. r.:  Dr. Andrea Iffland, Frank Klawe, Jens Hetterich, Michael Hermann, Rolf Dietz)

 

Positiv ist die Entwicklung des Clubs – bei den in den nächsten Wochen zu installierenden neuen Abschlagstafeln wurden für alle 18 Bahnen Werbepartner gefunden und auch darüber hinaus ist der Club für Marketing-Partner interessant. Er ist auf Social Media (Instagram/Facebook) über viele Themenfelder sehr aktiv; die Platzreife-Kurse sind über Monate hinaus ausgebucht und es wird gerade an Zusatzterminen gearbeitet. Weiterhin engagiert sich der Club im Naturschutz und bei mehreren Turnieren im Jahr 2024 als Charity-Partner.

 

Frank Klawe sagt zu seiner neuen Aufgabe: “Ich übernehme mit großer Begeisterung die Leitung dieses wundervollen Clubs und bin fest entschlossen, unsere gemeinsame Leidenschaft für den Golfsport zu fördern und den Club in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Ich möchte auch die Gelegenheit nutzen, mich im Namen des gesamten Clubs bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit und ihr Engagement zu bedanken.”

Unsere fleißige Platzpflege-Helfergruppe hat am 06.04.2024 mit insgesamt 16 ehrenamtlichen Mitgliedern unseres Golf-Clubs bei bestem Wetter unser Greenkeeper Team tatkräftig unterstützt.

Es gab viel zu tun um den Platz, vor allem entlang des großen Teiches, auf Frühjahr und Sommer vorzubereiten und der Vorstand, die Greenkeeper und wir anderen Mitglieder sind Euch für Euren Einsatz sehr dankbar: An unseren Organisator und fleißigen Helfer Charly Menzel sowie Rosi + Dieter Schwarzkopf, Veronika Röder, Peter Kauertz, Herbert Gehringer, Anne Garske, Detlef Simon,  Thomas Acker, Valentina Culic,  Jan Jonas Kunz, Walter Wolf,  Harry Emmerich, Carsten Lange, Lothar Walter und Eberhard Jäckel.

Wir Danken euch für diese großartige Aktion.

 

 

 

 

 

Neue Nistkästen für den Golf-Club Bad Orb Jossgrund e.V.

 

Der Golf-Club Bad Orb Jossgrund e.V. hat auf seinem Gelände von Mitgliedern gestiftete Nistkästen in Zusammenarbeit mit der Natur & Vogelschutzgruppe Bad Orb e.V. aufgehängt. Das erste Bild zeigt der Vorsitzenden der Natur & Vogelschutzgruppe Bad Orb e.V. Bertwin Dehmer (links) und Jens Hetterich vom Golf-Club Bad Orb Jossgrund e.V. bei der Suche nach geeigneten Standorten für die neuen Nistkästen.

Unser gesamter Bestand beläuft sich auf ca. 36 Nistkästen. Die alten Nistkästen wurden bei dieser Aktion noch gereinigt und, wo nötig, repariert.

Dies ist ein weiterer Beitrag, um die Artenvielfalt und den Artenschutz auf dem Gelände des Golfplatzes in Bad Orb Jossgrund zu fördern.

 

Unser Turnierkalender 2024 ist jetzt online verfügbar. Die gedruckten Exemplare werden demnächst im Sekretariat zur Abholung bereitstehen.

Hier Klicken: Turnierkalender 2024

Lebensraum Golfplatz

GC Bad Orb Jossgrund e.V. als 15. Verein vom Hessischen Golfverband (HGV) zertifiziert.

Wer kennt sie nicht, die Wildspuren und Losungen auf den Fairways des GC Bad Orb Jossgrund e.V als Beweis nächtlicher, tierischer Aktivitäten. Denn schon im Rahmen seiner Errichtung war die Erhaltung natürlicher Lebensräume Bestandteil der Konzeption der Golfanlage.
Als Outdoorsport ist Golf dem Schutz der Natur und der Umwelt traditionsgemäß in ganz besonderer Weise verbunden. Nicht zuletzt deshalb entstehen seit längerem auf der Anlage im Jossgrund durch gezielte Maßnahmen immer neue, wertvolle Lebensräume für Fauna und Flora. Sie sind zwar nicht unmittelbar zum Spielbetrieb der Golfanlage notwendig, bilden aber einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt.

Als Bestätigung dieser vielen Einzelmaßnahmen wurde dem Vorstand des GC Bad Orb Jossgrund im Rahmen der Übergabe der Zertifizierungsurkunde „Lebensraum Golfplatz“ durch den Präsidenten des HGV – Christofer Hattemer – einige einzigartige Eigenschaften des Golfplatztes bestätigt.

Als überaus wertvoll nannte er die abwechslungsreichen Strukturen mit Wildblumenwiesen sowie unterschiedlich großen Steinen und Geröll, deren Bewuchs sich selbst überlassen wird. Besonders aufgefallen waren die Vielzahl der Hecken, da diese Insekten, Vögeln und kleinen Säugern einen Lebensraum bieten. Insbesondere für Vögel sind sie Brutraum im Sommer und Nahrungsgrundlage im Winter. Gleichzeitig wirken sie lärmdämpfend, filtern Staub und schädliche Abgase aus der Luft. Die Anpflanzung von unterschiedlichen Straucharten bietet ein weites Blüten- und Fruchtangebot.

Ebenfalls bemerkenswert fand er die Vielzahl an Nistkästen auf der gesamten Golfanlage, die mit ihrem wunderbaren Baumbestand dazu mehr als einlädt; hier trägt die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund (NABU) Früchte. Nistkästen dienen vor allem als Bruthilfe für Vögel im Frühjahr, dass sie auch im Winter wichtige Aufgaben erfüllen, ist weniger bekannt. Dabei bieten sie nicht nur Vögeln, sondern auch kleinen Säugetieren und Insekten ein schützendes Heim. Ob Meisen, Kleiber, Eichhörnchen und Schmetterlinge – selbst die wetterbeständigsten Outdoor-Profis schätzten eine warme Schlafstube. Manchem Vogel kann die Nisthilfe im Winter sogar das Leben retten.

Natürlich gehören zu unserer Golfanlagen auch Wasserhindernisse. Die naturnahe Ausgestaltung kleinerer und größerer Teiche bietet am Standort Jossgrund einen wichtigen Lebensraum für viele einheimische Amphibien, Insekten und Wasser- bzw. Sumpfpflanzen. Schilfgürtel sind für viele wasserliebende Tiere wie Enten, Perlhühner usw. ein optimaler Lebensraum: Sie bieten Versteck, Nahrung und ungestörte Brutplätze. Darüber hinaus sind Teiche ideal, um das komplizierte Netzwerk von Beziehungen zwischen den einzelnen Arten eines Ökosystems zu beobachten.

Darüber hinaus unterstützt der Golf Club Bad Orb Jossgrund die Initiative Main.Kinzig.Blueht.Netz. Diese hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit der Schaffung vernetzte Lebensräume und mit der Ansaat heimischer Blühpflanzen die Artenvielfalt in unserer Region zu fördern.

Last not least bilden Gräben und Böschungen, die nicht mehr ausgemäht werden zwar ein „kleines Ärgernis“ für die Golfsportler – verschwindet doch so mancher Golfball trotz intensiver Suche für immer und ewig darin- es werden aber dadurch Übergangsstrukturen geschaffen, die sich über die Zeit ebenfalls in einen wertvollen Lebensraum für Tiere und Pflanzen verwandeln.

Golfspielen in intakter Umwelt, ist kein Widerspruch beim GC Bad Orb Jossgrund e.V.

Entdecken Sie unsere neue Seite auf der Homepage – unter dem Reiter “Club” finden Sie jetzt auch die “Social-Media Wikipedia“. Hier können Sie unsere Beiträge von Facebook und Instagram sehen, übersichtlich verlinkt und nach Kategorien sortiert.
Viel Spaß beim Stöbern.

 

 

Lieber Mitglieder, liebe Gäste,

wir möchten Sie mit unserem ersten Beitrag des Jahres 2024 über Änderungen im Spielbetrieb informieren. Nach einer aktuellen Platzbewertung durch den DGV haben wir neue Course Rating-Werte für unsere Anlage erhalten. In der Rubrik Spielbetrieb- Scorekarte + Course-Handicap-Tabelle finden Sie die aktualisierte Course-Handicap-Tabelle. Diese Anpassung beinhaltet eine Umstellung der bisher gelben Abschläge auf weiße und der bisher blauen Abschläge auf gelbe Abschläge. Alle anderen Aspekte bleiben unverändert.

 

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen die neuen Spielbedingungen zu genießen.