Juan Antonio (Toni) Dauth und Uwe Küster sind 4er Meister 2021

Am Samstag, den 17. Juli fand auf unserer Anlage die diesjährige Vierer-Meisterschaft statt. Unter den 13 teilnehmenden 2er-Teams gab es auch in diesem Jahr einige hochkarätige Kombinationen, die sich zum Ziel gesetzt hatten, die Titelverteidiger Dehmer/Kopunovic vom Thron zu stoßen.

Wenig Überraschungen in der ersten Runde

Wie zu erwarten, zeichnete sich bereits nach der ersten Runde ab, dass die Teams Dauth/Küster (68 in Runde 1), Dehmer/Kopunovic (70 in Runde 1) und Lochner/Schubert (66 in Runde 1) den Titel unter sich ausmachen werden.

Dauth / Küster souverän

Mit einer souveränen “3 über” im zweiten Durchgang zeigten die Routiniers Dauth/Küster den anderen Teams deutlich die Grenzen auf und verwiesen die Vorjahressieger Dehmer/Kopunovic auf Platz zwei, während es für das Team Lochner/Schubert, trotz einer starken “6 unter” in Durchgang eins, auch in diesem Jahr “nur” zum dritten Platz gereicht hat.

Die Top 5 der 4er-Meisterschaft 2021:

  1. Dauth/Küster 143 (68/75)
  2. Dehmer/Kopunovic 148 (70/78)
  3. Lochner/Schubert 149 (66/83)
  4. Alt/Bauer 161 (74/87)
  5. Fingerhut/Hermann 163 (77/86)

Netto Sieger wurde das Team Lochner/Princelle.